15.05. Wanderpokal Skeet

zwischen den Vereinen SV Höhn & Lemp-Kölschhausenund & WCO Gießen SV

Teil III

Am Samstag, den 15. Mai 2021 um 10 Uhr (erster Schuss)

zwei Durchgänge à 25 Wurfscheiben nach DSB-Regelwerk sowie eine Finalrunde.
Der Unkostenbeitrag beträgt, abhängig ob es möglich ist ein Essen vom Grill zuzulassen, 40€/p.P.

Eine Mannschaft besteht aus vier Schützen. Ersatzschützen können nachrücken, falls gemeldete Schützen ausfallen sollten. Die besten zwei Schützen eines jeden Vereins kommen ins Finale. Die Treffer aus dem Finalrunde werden dem jeweiligen Verein hinzugerechnet. Aus diesem Ergebnis er­gibt sich der Gewinner des Wanderpokals. Bleibt der Pokal 3-mal in Folge bei dem gleichen Verein, darf dieser ihn behalten. In den Jahren 2017 und 2018 ging dieser die WCO Gießen.

Wanderpokal Skeet 2017: Peter Hütel (Mitte, SV Höhn) überreicht Michael Appelt (links, WCO) den gewonnenen Wanderpokal

Das erste Ringen um den Wanderpokal der drei beteiligten Vereine SV Höhn/WCO Gießen und SV Lemp-Kölschhausen ging knapp an die WCO Gießen. Wird sich der WCO 2021 den Pokal wieder holen und somit behalten können?